Erfahrungen mit Depressionen

Diese Seite enthält detaillierte Informationen zu einer Krankheit, z. B. Statistiken, Patientenberichte und verwandte Artikel.

Beurteilungen
Depressionen
auch bekannt als: depression
ICD10 Code: F32, ICD10 Gruppe: F00-F99, Psychische und Verhaltensstörungen
Beurteilungen
Depressionen
auch bekannt als: depression
ICD10 Code: F32, ICD10 Gruppe: F00-F99, Psychische und Verhaltensstörungen

Lesen Sie einen Artikel über diese Krankheit...

Keine Artikel...

Im Moment gibt es keine Artikel über diese Erkrankung.

Lesen Sie die Bewertungen unserer Patienten über Depressionen

Keine neuen Beurteilungen vorhanden.

Es tut uns leid, aber im Moment haben wir keine aktuellen Beurteilungen. Tragen Sie zu dieser Plattform bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten. Wählen Sie eine der folgenden Optionen.


Die meist verwendeten Medikamente für diese Krankheit


Bewertungen von den am häufigsten verwendeten Medikamenten für diese Krankheit

Wellbutrin

07.12.2019 | | 32moderiert von Mathilda
Bupropion (150mg) für Depressionen

Habe schon einige Jahre leichte Dysthemie, Leidensdruck war bisher aber nicht gegeben. Vor etwa 2 Monaten kam es dann zu einer ersten "echten" depressiven Episode. Psychiater verschrieb Wellbutrin XR 150mg. Seitdem kontinuierliche Besserung. Merkbare Effekte in den ersten beiden Wochen waren eine leichte Antriebssteigerung und auch, ein für mich toller Nebeneffekt, die Rauchentwöhnung (früher 1...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Venlafaxin

11.11.2019 | | 36moderiert von Johanna
Venlafaxin (150mg) für Depressionen

Es half gegen die ständige Müdigkeit und mein Loch des Suizid Gedanken sowie endlich zum "Schlafen" die Ruhe finden, aber es unterstützt meine Aggressionen, Alpträume, starkes Schwitzen, Unruhe, Konzentrationsschwäche, ständiger Kopfschmerz
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Venlafaxin

18.10.2019 | | 41moderiert von Johanna
Venlafaxin (150mg) für Depressionen

Hatte Depressionen, panikattaken, das Gefühl zu ersticken oft den ganzen Tag über. Einige Male komplette köeperliche zusammenbrüche. Ich habe Wochen gebraucht bis ich mich gut gefühlt habe. Am schlimmsten war das zittern. Absolut unkontrollierbar. Aber nach einigen Wochen war alles komplett weg. Bin derzeit zu niedrig eingestellt und fange morgen mit 225mg an.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

18.09.2019 | | 25moderiert von Johanna
Bupropion (300mg) für Depressionen

Depression Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr eine Besserung gespürt habt nehme es schon seit ein paar Monaten und hab vor 5 Wochen hochdosiert auf 300 mg aber die Wirkung ist noch nicht wirklich da?
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Sertralin

04.09.2019 | | 63moderiert von Johanna
Sertralin (25mg) für Depressionen

Ich hatte viele Jahre leichte bis mittelgradige depressive Phasen, obwohl mein Leben sehr positiv verlief. Ich war immer gegen die Einnahme von Medikamenten und dachte, ich muss das alleine in den Griff bekommen. Dann kamen sehr schwierige Lebensumstände, die mich in Traurigkeit und Zukunftsängsten versinken ließen. Ich versuchte, mit allen möglichen Mitteln, wie Meditation, Bewegung, positiv ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

03.09.2019 | | 27moderiert von Johanna
Bupropion (150mg) für Depressionen

Hab die 150mg 1 Monat lang genommen und Es hat gar nicht geholfen. Glücklicherweise fielrn die Nebenwirkungen nur ein paar Tage und sehr minimal aus. Hab jetzt die 300mg Version verschrieben bekommen und bin gespannt ob sich nun was tut.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

29.06.2019 | | 24moderiert von Mathilda
Bupropion (300mg) für Depressionen

Jahre lang habe ich Medikamente aller Art durchprobiert. Zuerst Cipralex, Sertralin, Trittixo, Venlafaxin usw. Ich war bis vor kurzem noch auf 120mg Duloxetin eingestellt und Olanzapin und Seroquel bei Bedarf. Mir hat das Duloxetin sehr gegen meine heftigen Depressionen geholfen... Es hat mich vor diesen negativen Gefühlen geschützt, aber einen richtigen Antrieb hab ich nicht verspürt. Des...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Sertralin

30.04.2019 | | 33moderiert von Johanna
Sertralin (50mg) für Depressionen

Nehme Adjuvin zum zweiten Mal, mittlerweile seit über einem Monat und bin zufrieden. In einer starken Downphase brauchte ich Unterstützung und ich fühle mich mittlerweile stabiler, aktiver und habe weniger negative Gedanken bzw. sind diese nicht so stark. Obwohl ich aktiver bin, bin ich auch müder, was eventuell eine Nebenwirkung darstellen könnte. Als ich vor einigen Jahren Adjuvin genommen h...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

09.12.2018 | | 42moderiert von Mathilda
Bupropion (300mg) für Depressionen

Euphorie ist nicht mehr so hoch. Der intensive Schweißgeruch nervt. Vorher roch ich nicht so streng. Schon unter der Dusche frisch eingeseift übertönt kein Duft den intensiven Geruch. Ich nehme es jetzt 4 Monate. Da ich kein anderes Medikament nehme, kann es nur von Wellbutrin sein. Mineraldeo hilft ein paar Stunden. Die Libido ist auch bei mir erwacht.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Duloxetin

21.11.2018 | | 30moderiert von Viktor
duloxetin (60mg) für Depressionen

Ich stieg von Venlafaxin auf diese Tabletten um weil sie angeblich besser wirken sollten und mir helfen sollten wieder zu funktionieren. Allerdings hatten sie bei mir sehr viele Nebenwirkungen: Konzentrationschwäche, Realitätsverlust, Teilnahmslosigkeit, Lustlosigkeit, vermehrtes Schwitzen, Gedächtnislücken. Meine Mitmenschen hatten das Gefühl, das ich komplett in meiner eigenen Welt lebe und i...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Venlafaxin

21.11.2018 | | 30moderiert von Ludwig
Venlafaxin (150mg) für Depressionen

Das Medikament hatte mir leider nur geholfen mich nur noch mehr zu isolieren. Ich hatte keine Lust überhaupt etwas zu unternehmen, hatte ständig heftige Schweißausbrüche aufgrund welcher ich mich kaum noch unter Menschen traute, konnte mich überhaupt nicht mehr konzentrieren und nahm ca. 18 Kilo zu. Ähnliche Nebenwirkungen hatte ich dann auch bei Duloxetin 60mg. Dazu kam noch das ich meine Mitm...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

15.07.2018 | | 32moderiert von Johanna
Bupropion (150mg) für Depressionen

Habe eigentlich seit meiner jugend depressionen. Mit welbutrin fühle ich mich gut. Die nebenwirkungen erinnern an den konsum von extacy. Schwitzende hände, starke antriebssteigerung, hoher puls, erhöhte körpertemperatur(gefühlt). Ich nehme die Nebenwirkungen in Kauf, da es gut wirkt. Ist mein erstes "antidpressivum", bin soweit zufrieden, geringe nebenwirkungen, gute antriebssteigerung und l...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Zolpidem

05.03.2018 | | 26moderiert von Ludwig
Zolpidem (10mg) für Depressionen

Ich nehme Zolpidem nun schon länger jedoch mittlerweile max. 2 mal im Monat. Grund sind Schlafstörungen bedingt durch Depressionen. Habe die Krankheit jetzt gut im Griff (sertralin und Therapie) bin immer sehr zufrieden gewesen. Wirkt schnell, gut. Muss es nur bald genug einnehmen (damit ich dann auf min 7-8 Stunden komme, ansonsten bin ich schlapp. Nebenwirkungen: bin ca. 1/2 Stunde nach der E...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Sertralin

10.12.2017 | | 27moderiert von Viktor
Sertralin (50mg) für Depressionen

Mit Sertralin hatte ich (so weit ich mich erinnern kann) keine schweren Nebenwirkungen und es hat meinen psychischen Zustand stabilisiert. Allerdings war die sexuelle Dysfunktion ein großes Manko. Beim Sex habe ich so gut wie gar nichts gespürt, was für mich (und meine Parterinnen) eine recht große Enttäuschung war.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

10.12.2017 | | 27moderiert von Viktor
Bupropion (150mg) für Depressionen

Ich habe zuvor jahrelang schon Sertralin (anfangs 100, dann 50mg) genommen, womit ich grundsätzlich zufrieden war. Einziges Problem: Beim Sex hab ich fast nichts gespürt. Darum Wechsel zu Wellbutrin. Dessen Nebenwirkungen tauchten nach etwa 1,5 Wochen auf. Die Nebenwirkungen empfinde ich als störend, aber aushaltbar, da ich in den vergangenen Jahren schon viel heftigere Dinge erlebt habe. Sex...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Rohypnol

09.10.2017 | | 35moderiert von Johanna
Flunitrazepam (1mg) für Depressionen

retrograde Amnesie, Paradoxe Ideen, man tut Dinge die man nüchtern nie machen würde (viele kriminelle Dinge), man stolpert in der Gegend rum, weil die Muskeln komplett relaxiered sind. (es gibt kein stärkeres Benzodiazepin als Roypnol 1mg, früher gab es 2 mg tabletten bis 2005 (Flunitrazepam) es ist 10mal so potent wie Valium 10mg (Diazepam, Generika). Man zieht sich ganz zurück. Man verschläf...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Wellbutrin

09.10.2017 | | 35moderiert von Ludwig
Bupropion (150mg) für Depressionen

Ich habe eine Diagnostik erstellen lassen beim Psychiater. Ich war jahrelang Heroin abhängig und dann im Methadon Programm, zusätzlich abhängig von Rohypnol (Flunitrazepam), und Valium (Diazepam). Vor 4 Monaten hab ich die Benzodiazepine langsam entzogen und einen Entzug gemacht. Körperlich war es nicht so schlimm. Doch ich fiel für 4-5 Monate in ein tiefes antriebsloses Loch, wollte nix mehr m...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Cipralex

02.09.2017 | | 62moderiert von Ludwig
Escitalopram (10mg) für Depressionen

Aufgrund von Depression verordnete mir der Facharzt Cipralex; mit dem Hinweis, das könne ich bedenkenlos mein Leben lang einnehmen. Ich war sehr zufrieden damit. Hatte kaum Nebenwirkungen, ein wenig Verstopfung, sonst nichts. Im Zuge eines Unfalls stellte man fest, dass meine Knochendichte nicht mehr normal ist. Ich habe Osteopenie, eine Vorstufe von Osteoporose. Als diese Werte ein Jahr nach ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Die meisten rezensierten Krankheiten

Im Moment wurden keine Krankheit gefunden.

Die Liste der am häufigsten beurteilten Erkrankungen ist in Vorbereitung. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Inhalt dieser Seite ist benutzergenerierter Inhalt, der vor der Genehmigung gelesen und überarbeitet wurde, um unseren Standards für Krankheit Beurteilung oder Kommentar. Wir erfordern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse von unseren Benutzern, um ihre Erfahrungen zu geben. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der Autoren wieder und nicht die des Inhabers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um Ratschläge zu Medikamenten zu erhalten.

Copyright © 2008-2020 Insight Pharma Services BV.
Alle Rechte vorbehalten.
Icons made by Prosymbols from www.flaticon.com and licensed as CC 3.0 BY.