Erfahrungen mit Dexamfetamin

Auf dieser Seite werden detaillierte Informationen zu einem Medikament angezeigt, z. B. Statistiken, Patientenrezensionen und verwandte Artikel.

Zufriedenheitsgrad


Zufriedenheitsgrad 67%

Was Patienten sagen...

Wirksamkeit 76%
Menge der Nebenwirkungen 38%
Schwere der Nebenwirkungen 31%
Benutzerfreundlichkeit 85%

Unsere Patienten

Unsere Patienten, Demografie

Lesen Sie die Bewertungen unserer Patienten über Dexamfetamin

Bewertungen filtern nach...

Filter ausblenden...
Übersetzungsfunktion für Bewertungen aus anderen Ländern verfügbar

Dexamfetamin

09.05.2012 | | 34moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für ADHS

Angefangen habe ich mit 6 x täglich Ritalin. Aber das hat nicht ausreichend geholfen. Deshalb musste ich nach 3 Wochen wieder damit aufhören. Dann bekam ich Dexamfetamin und als Nebenwirkungen Schlafstörungen. Außerdem habe ich starken Durst. Aber ich bin auch wesentlich ruhiger seitdem ich das Medikament nehme und ich kann mich jetzt viel besser konzentrieren.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

17.04.2012 | | 31moderiert von Johanna
dexamfetamin (-1) für ADHS

Ich nehme das Medikament schon seit etwa 10 Jahren. Am Anfang musste ich mich sehr daran gewöhnen, dass ich es immer rechtzeitig einnehmen muss. Seitdem ich Dexamfetamin nehme kann ich endlich normal funktionieren. Ich kann Gespräche führen, kann nachts besser schlafen und die Unruhe ist auch aus meinem Körper verschwunden. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Medikament.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

27.03.2012 | | 18moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für ADD

Ich hatte Probleme mit Blackouts, Lustlosigkeit und Depressionen. Nach einem halben Jahr bekam ich endlich von meinem Psychiater Dexamfetamin verschrieben. Seitdem ich das Medikament nehme habe ich keine Probleme mehr. Nebenwirkungen: mangelnder Appetite und Schlafstörungen. Aber die positiven Effekte überwiegen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

22.03.2012 | | 41moderiert von Johanna
dexamfetamin (-1) für ADD

Ich habe ADHS und bin depressiv. Ich habe früher Valdoxan, Concerta und Dexamfetamin genommen. Alle 3 Medikamente haben nicht oder unzureichend geholfen. Jetzt nehme ich Wellbutrin und das scheint zu wirken. Meine Depressionen sind so gut wie weg und ich kann mich etwas besser konzentrieren. Aber ich nehme das Medikament erst seit 2 Wochen. Die Wirkung ist scheinbar erst nach 4 Wochen vollständ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

15.03.2012 | | 16moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für ADD

Unser Sohn ist 16 und hat früher Concerta genommen. Aber davon wurde er schwer depressiv. Es hat aber auch gut geholfen. Er hatte außerdem Ritalin. Davon bekam er aber jedes Mal Entzugserscheinungen. Dann bekam er dieses Medikament. Aber es wirkt nicht lange und nach 4 Stunden hat er oft vergessen einen neue Tablette zu nehmen… Seit kurzem nimmt er die langwirkende Variante. Aber er gibt selb...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

14.03.2012 | | 16moderiert von Mathilda
dexamfetamin (-1) für ADD

Mein sechzehnjähriger Sohn nimmt dieses Medikament schon eine Weile. Jetzt 4 x 10 mg. pro Tag. Wir können aber feststellen, dass er in der letzten Zeit Stimmungsschwankungen hat und Depressiv ist. Es hat auch schon Concerta genommen. Aber das hat nicht richtig geholfen. Gibt es noch andere Alternativen?
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

02.02.2012 | | 33moderiert von Johanna
dexamfetamin (-1) für ADHS

Ich habe dieses Medikament genommen um meine Konzentration zu verbessern. Es hat aber nicht richtig geholfen. Ich war stattdessen wie ein Zombie. Lustlos und Antrieblos. Außerdem hatte ich Kopfschmerzen. Nach meiner Meinung nutzlos.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

02.02.2012 | | 33moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für ADHS

Ich wollte mit dem Medikament mein Konzentrationsvermögen verbessern. Aber es hat bei mir nicht gewirkt. Ich war wie ein Zombie. Lustlos und Antrieblos. Außerdem hatte ich Kopfschmerzen. Nach meiner Meinung ein nutzlos Medikament.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

22.03.2011 | | 23moderiert von Viktor
dexamfetamin (-1) für ADHS

Früher habe ich Ritalin genommen. Aber davon bekam ich immer Kopfschmerzen. Jetzt nehme ich Dexamfetamin. Das wirkt gut. Der einzige Nachteil dabei ist, dass ich es manchmal mittags oder abends vergesse zu nehmen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

18.01.2011 | | 30moderiert von Viktor
dexamfetamin (-1) für ADHS

Dieses Medikament sorgt für mehr Ruhe in meinem Kopf. Ich habe eine Zeit lang Kapseln genommen und jetzt nehme ich Tabletten mit 5 mg. Aber die Kapseln waren besser, denn wenn ich eine Tablette etwas zu lange im Mund habe, bekomme ich Blasen auf der Zunge. Ansonsten bin ich zufrieden mit dem Medikament.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

04.12.2010 | | 25moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für ADHS

Mein Leben hat sich durch dieses Medikament verändert. Nach 23 Jahren endlich Leben. Hatte auch kurz Ritalin genommen, aber davon habe ich mich nur schlechter gefühlt. Dieses Medikament macht mich zwar etwas müde, wenn ich es zu spät nehme. Ansonsten habe ich etwas weniger Appetite, aber kann normale essen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

29.10.2010 | | 25moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für Konzentrationsprobleme

Dex hilft mir mich zu konzentrieren. Außerdem lebe ich jetzt strukturierter. Ich hatte auch schon Ritalin, aber davon habe ich viel gegrübelt. Zu viel, und war dadurch wieder abgelenkt. Ich nehme lieber Dex!
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

13.08.2010 | | 25moderiert von Viktor
dexamfetamin (-1) für ADD

Solange man das Medikament regelmäßig, alle 4 Stunden, nimmt bekommt man auch keine Endzugserscheinungen. Sehr gutes Medikament um sich zu konzentrieren. Es ist sehr wichtig die richtige Dosis zu finden. Schon kleine Mengen haben einen anderen Effekt.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

03.08.2010 | | 35moderiert von Johanna
dexamfetamin (-1) für ADD

Es wirkt gut, aber man muss auch wollen. Das Medikament kann keine Wunder bewirken, aber es kann helfen. Ich nehme 60mg. Dexamfetamine pro Tag und fühle mich viel besser als mit Ritalin. Hofendlich bleibt das auch so
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

28.05.2010 | | 45moderiert von Ludwig
dexamfetamin (-1) für Müdigkeit

Wer kann mir sagen, wie ich an Dexamfetamin komme? Ich komme nicht mehr daran, jetzt wo es aus dem Handel genommen wurde und Catagon ebenfalls nicht mehr im Handel ist. Gibt es in Belgien vielleicht etwas gleichartiges?
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

07.05.2010 | | 35moderiert von Viktor
dexamfetamin (-1) für ADD

Mit Ritalin statt Cipramil (Citalopram) angefangen um den Depressionen von den AD(H)D-Medikamenten zu begegnen.. Ritalin (Concerta) schnell wieder abgesetzt, weil ich fast alle Nebenwirkungen bekam, die man von diesem Medikament bekommen kann! Jetzt schon seit über 1 Jahr Dexamfetamin. Begonnen mit 3 x täglich 5mg. Die vergangenen 3 Monate ungefähr 3x täglich 2,5 mg. Ich habe vor, Dex. abzuse...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

06.04.2010 | | 25moderiert von Mathilda
dexamfetamin (-1) für ADD

Nach Ritalin/Methylfenidat wollte ich Dexamfetamin probieren. Nach 2 Monaten abgesetzt. Wirkte gut gegen ADD, aber ich begriff, dass ich zu einer Art Zombie wurde. Außerdem träumte ich nicht mehr. Sehr seltsam, dafür kann man mit diesem Medikament gut einschlafen. Nebenwirkung: alles ist klar-Gefühl, angenehm, aber nicht wirklich praktisch.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Dexamfetamin

15.10.2009 | | 35moderiert von Johanna
dexamfetamin (-1) für ADHS

Ich habe gewechselt. Von Concerta (Ritalin) auf Dexamfetamin. Die Wirkung ist gut und ich habe weniger Nebenwirkungen. Die gleiche Art der Bremsung. Schlapp, langsam, ruhig und etwas müde. Aber auch sehr starke Schmerzen im Kiefer, Zähneknirschen, Herzklopfen und mangelnder Appetit. Es nimmt aber auch eine Stück Ungeduld weg. Auf Konzentration und Lust zum Arbeiten hat es leider keinen Einfluss.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Die meist bewerteten Medikamente


Der Inhalt dieser Seite ist benutzergenerierter Inhalt, der vor der Genehmigung gelesen und überarbeitet wurde, um unseren Standards für Medikament Beurteilung oder Kommentar. Wir erfordern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse von unseren Benutzern, um ihre Erfahrungen zu geben. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der Autoren wieder und nicht die des Inhabers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um Ratschläge zu Medikamenten zu erhalten.

Copyright © 2008-2020 Insight Pharma Services BV.
Alle Rechte vorbehalten.
Icons made by Prosymbols from www.flaticon.com and licensed as CC 3.0 BY.