Erfahrungen mit Arcoxia

Auf dieser Seite werden detaillierte Informationen zu einem Medikament angezeigt, z. B. Statistiken, Patientenrezensionen und verwandte Artikel.

Zufriedenheitsgrad


Zufriedenheitsgrad 46%

Was Patienten sagen...

Wirksamkeit 50%
Menge der Nebenwirkungen 26%
Schwere der Nebenwirkungen 26%
Benutzerfreundlichkeit 98%

Unsere Patienten

Unsere Patienten, Demografie

Lesen Sie die Bewertungen unserer Patienten über Arcoxia

Bewertungen filtern nach...

Filter ausblenden...
Übersetzungsfunktion für Bewertungen aus anderen Ländern verfügbar

Arcoxia

27.01.2013 | | 60moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Krämpfe in den Beinen

Ich habe eine Schwellung auf der linken Gesichtshälfte und ein Gefühl als ob Ameisen darin krabbeln… Mein linker Fuß ist auch geschwollen. Meine Sicht ist eingeschränkt und ich muss weniger Wasserlassen, deshalb wohl auch die Schwellungen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

14.06.2012 | | 44moderiert von Johanna
Etoricoxib (-1) für Arthrose

Ich hatte Jahrelang, ohne erkennbare Ursache, schlimmer werdende Schmerzen im Rücken und den Gelenken. Vor 2 Jahren bekam ich Arcoxia verschrieben. Seitdem bin ich fast schmerzfrei und mein Leben ist wieder lebenswert. Ich hatte nie Nebenwirkungen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

27.04.2012 | | 56moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Arthrose

Vor 3 Jahren hat mein Rheumatologe festgestellt, dass meine Schmerzen am ganzen Körper von Arthrose und Fibromyalgie kommen. Seit ein paar Monaten nehme ich jetzt Arcoxia, weil die Beschwerden immer schlimmer wurden. In den ersten 2 Wochen hatte ich leichte Nebenwirkungen wie schwindelig und leichte Kopfschmerzen. Aber damit kann man leben. Ich bin nicht völlig schmerzfrei, aber die Schmerzen ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

08.02.2012 | | 62moderiert von Mathilda
Etoricoxib (-1) für Rheuma

In den ersten Tagen hatte ich manchmal leichte Kopfschmerzen. Außerdem hatte ich wesentlich mehr Durst. Das war aber schnell wieder vorbei. Am Anfang brauchte ich 1000 bis 2000 mg. pro Nacht. Aber nach einer Woche konnte ich die Dosis schon wieder verringern, weil die Schmerzen besser wurden. Ich nehme die Tablette nach dem Frühstück, nachdem ich mein Magenmedikament genommen habe. Und so habe ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

23.12.2011 | | 23moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Rheuma

Ich nehme dieses Medikament seit einem Jahr. Leider war 60 mg. zu wenig und von 90 mg. bekam ich Nebenwirkungen. Dann auch von 60 mg. Merkwürdige Wunden im Mund und auf der Zunge. Ich konnte kaum noch essen und trinken.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

25.06.2011 | | 55moderiert von Mathilda
Etoricoxib (-1) für Gelenkschmerzen

Nachdem mir Meloxicam 15mg. nicht geholfen hat, habe ich Arcoxia 90mg. bekommen. Super, es hat schon nach 2 Tagen geholfen, ich hatte keine Schmerzen mehr. Aber nach 3 Tagen bekam ich Nebenwirkungen; schreckliche Bauchschmerzen, obwohl ich Omeprazol nehme. Ich musste nach 5 Tagen aufhören und jetzt habe ich wieder schreckliche Schmerzen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

13.03.2011 | | 60moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Arthrose

Seit ein paar Monaten habe ich Reflux. Ich war beim Arzt, der sah aber keine Verbindung zu Arcoxia. Weil ich immer mehr Beschwerden bekam, musste ich zur Speiseröhrenuntersuchung. Dort musste ich meine Medikamente angeben und der Arzt dort sagte mir, er brauche eigentlich keine Untersuchung mehr durch zu führen, meine Beschwerenden kämen vom Arcoxia. Bei der Untersuchung kam auch nichts raus. I...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

27.01.2011 | | 45moderiert von Johanna
Etoricoxib (-1) für Morbus Crohn

Weil mein Arzt lieber keine NSAID’s bei Crohn verschreiben wollte, habe ich Naproxen und Cox 2 Hemmer probiert. Dieses Medikament hilft mir überhaupt nicht, scheint nur bei ganz wenigen Patienten nicht zu wirken. Also wieder Oxycontin und Oxynorm.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

01.05.2010 | | 75moderiert von Johanna
Etoricoxib (-1) für Arthrose

Da die Schmerzen in der letzten Zeit deutlich zugenommen haben, vor allem bei Belastung, nehme ich nehmen Arcoxia um die Schmerzen zu reduzieren Paracetamol. Auf Empfehlung des Krankenhauses nehme ich jeden Tag Glucosamine.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

03.11.2009 | | 45moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Fibromyalgie

hat überhaupt keine Auswirkung auf meine Schmerzen gehabt. Hätte genauso gut Pfefferminzbonbons nehmen können. Habe auch damit aufgehört, nehme jetzt Naproen 500, das wirkt besser, für mich meine ich natürlich. Es ist eine Sucherei, welches Schmerzmittel bei Weichteilrheumatismus anschlägt.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Arcoxia

13.10.2008 | | 55moderiert von Viktor
Etoricoxib (-1) für Polymyalgia rheumatica

Als ich die Dosis vom Prednisolon verringert habe, habe ich angefangen, Arthrotec zu nehmen und das hilft. Wenn auch in Kombination mit Omeprazol. Aber bei Arthrotec gibt es eine Schutzschicht drum herum, so dass man nicht so schnell Magenprobleme bekommt. Das ist auch kein Problem, wenn man 3 Tabletten am Tag nimmt. Dies ist bisher der einzige Entzündungshemmer, der mir hilft.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Die meist bewerteten Medikamente


Der Inhalt dieser Seite ist benutzergenerierter Inhalt, der vor der Genehmigung gelesen und überarbeitet wurde, um unseren Standards für Medikament Beurteilung oder Kommentar. Wir erfordern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse von unseren Benutzern, um ihre Erfahrungen zu geben. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der Autoren wieder und nicht die des Inhabers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um Ratschläge zu Medikamenten zu erhalten.

Copyright © 2008-2020 Insight Pharma Services BV.
Alle Rechte vorbehalten.
Icons made by Prosymbols from www.flaticon.com and licensed as CC 3.0 BY.