Erfahrungen mit Allergie

Diese Seite enthält detaillierte Informationen zu einer Krankheit, z. B. Statistiken, Patientenberichte und verwandte Artikel.

Beurteilungen
Allergie
auch bekannt als: ---
ICD10 Code: T78.4, ICD10 Gruppe: S00-T98, Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen
Beurteilungen
Allergie
auch bekannt als: ---
ICD10 Code: T78.4, ICD10 Gruppe: S00-T98, Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen

Lesen Sie einen Artikel über diese Krankheit...

Keine Artikel...

Im Moment gibt es keine Artikel über diese Erkrankung.

Lesen Sie die Bewertungen unserer Patienten über Allergie

Keine neuen Beurteilungen vorhanden.

Es tut uns leid, aber im Moment haben wir keine aktuellen Beurteilungen. Tragen Sie zu dieser Plattform bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten. Wählen Sie eine der folgenden Optionen.


Die meist verwendeten Medikamente für diese Krankheit


Bewertungen von den am häufigsten verwendeten Medikamenten für diese Krankheit

Xyzal

16.06.2019 | | 61moderiert von Ludwig
Levocetirizin (5mg) für Allergie

Ich nehme Xyzall seit mehr als 10 Jahren. Seither wurden meine Beschwerden wie Heuschnupfen, Gräser, Roggen und Weizenallergie sowie allergisches Asthma kontinuierlich besser. Heute kann ich wieder während der Blütezeit Radfahren ohne Beschwerden, meine Pferde zu jeder Jahreszeit trainieren................... Ich kann dieses Produkt nur weiter empfehlen, in der Hoffnung, dass es auch ander...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Cetirizin

13.06.2018 | | 30moderiert von Mathilda
Cetirizin (10mg) für Allergie

Nehme die Tabletten für meine Allergie Heuschnupfen. Sie wirken zwar nicht schlecht aber sie machen einen sowas von müde, dass man kaum noch einen normalen Alltag bewältigen kann. Man weiß nicht was besser auszuhalten ist , die Symptome von Heuschnupfen oder die Müdigkeit. Definitiv muss man sich hier eine andere Therapie einfallen lassen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Fexofenadin

06.05.2018 | | 21moderiert von Mathilda
Fexofenadin (120mg) für Allergie

Nach ca 3 Wochen bekam ich starke Schwindelgefühle. Da ich sonst keine Medikamente nehme und das sonst noch nie der Fall war und es in den Nebenwirkungen aufgelistet ist denke ich dieses Medikament ist die Ursache. Bis dahin hat es super funktioniert, meine Entzündungen auch im Gesichtsbereich waren weg, habe mich nie schlaff von der Allergie gefühlt oder Bauchschmerzen von der Allergie gehabt ...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Xyzal

24.10.2015 | | 64moderiert von Mathilda
Levocetirizin (5mg) für Allergie

Ich bekomme seit Mai 2015 laufend Angioödeme und zwar hauptsächlich im Mund-, Hals- Rachenbereich, ebenso im übrigen Gesichtsbereich. Seltener am den Extremitäten wie Hand, Arme etc... Die erste Attacke hatte ich im Mai 2014,,, musste da ins Spital, da mein Hals total geschwollen war und meine Zunge fast die gesamte Mundhöhle ausfüllte! Danach war ein Jahr Pause, jedoch seit Mai 2015 bekomme ic...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Desloratadin

11.08.2015 | | 31moderiert von Mathilda
desloratadin (5 mg) für Allergie

Ich nehme dieses Medikament zur Prävention bzw. Desensibilisierung meiner Katzenallergie (3. Grades) - wurde mir so vom Hausarzt empfohlen (bzw. entweder das Medikament einnehmen oder die Katze weggeben - da ich zweiteres nicht tun will, habe ich mich für das Medikament entschieden, auch wenn das nicht für jedermann nachvollziehbar ist). Die Symptome waren vor der Einnahme Juckreiz an den Auge...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Xyzal

20.04.2015 | | 59moderiert von Mathilda
Levocetirizin (5 mg) für Allergie

Ich habe seit 2002 nach OP starke allergische Anfälle,8 Monat mich Kortizon gespritz, ich habe zugenohmen, Wasser in korp,dan meine artz mich zum Probe beschrieben xyzal,Wen ich spüre juckerei, hals schnupfen,geschwollener Gesicht dan ich nehmen xyzal, und Problem pare Tage ist gelöscht,Ich bin zufrieden beser wie kortizon spritzen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Aerius

30.09.2014 | | 28moderiert von Viktor
Desloratadin (5 mg) für Allergie

Ich nehme seit langem aerius 5mg , bin zu 90 % zufrieden, die nebenwirkungen sind beimir, schlafe zu viel bin unter tag nicht schläfrig aber wenn ich mich sofa setze und langweilig wird dann schlafe ich innerhalb von 5 minuten ein,ich glaube dass die wirkung nicht 100% ig ist und deshalb möchte ich auch keine 2 tablette einnehmen hab keine erfahrung mit 2 tabletten, Vorher habe ich 2 andere me...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Avamys

13.12.2013 | | 43moderiert von Ludwig
Fluticason furoat (-1) für Allergie

Endlich wieder frei atmen, es ist genial, bereits nach den ersten Anwendungen hatte ich keine verstopfte Nase mehr. Jahrelang musste ich mehrmals täglich Coldistan etc. nehmen um frei Atmen zu können. Avamys ist großartig!!!
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Presomen Conti

29.10.2013 | | 49moderiert von Mathilda
Gestagene und Estrogene, fixe Kombinationen (-1) für Allergie

Ich nehme Presomen conti 0,6-mg-2mg, sei 2 Monaten ein. Nach cirka 4 Wochen, bekam ich Hautjucken, nach 6 Wochen Hautirritationen. Ansonsten vertrage ich es sehr gut. Werde wohl, wegen der Haut, zum Frauenarzt müssen.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Aerius

27.06.2013 | | 60moderiert von Johanna
Desloratadin (-1) für Allergie

Ich bekam dieses Medikament an Stelle von Mebhydroline. Aber es wirkt überhaupt nicht. Ich wurde nachts wach und hatte fürchterlichen Juckreiz am ganzen Körper. Es soll das selbe sein wie Levocetirizin, aber davon wurde ich schrecklich müde. Wer kann mir helfen?
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Telfast

13.04.2013 | | 46moderiert von Johanna
Fexofenadin (-1) für Allergie

Ich habe seit 25 Jahren unterschiedliche Allergien und Telfast ist das einzige Medikament was mir wirklich hilft. Ich kann wieder ungehindert im Wald und über die Wiesen wandern, was bei anderen Medikamenten nicht der Fall war. Sehr unangenehm wenn man auf dem Land wohnt… Immunisieren hat bei mir auch nicht gewirkt, weil ich zu viele Allergien habe.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Xyzal

03.04.2013 | | 4moderiert von Viktor
Levocetirizin (-1) für Allergie

Mein dreijähriger Sohn hat eine starke Katzenallergie und Heuschnupfen. Er bekam dieses Medikament vom Kinderarzt verschrieben. Katzen versuchen wir zu meiden und in der Heuschnupfenzeit bekommt er 2 x täglich 2,5 ml. Xyzal Saft. Es wirkt gut. Er muss trotzdem immer noch manchmal niesen. Das ist aber nicht so schlimm.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Levocetirizin

11.11.2012 | | 41moderiert von Mathilda
Levocetirizin (-1) für Allergie

Ich nehme das Medikament schon eine ganze Weile, an Stelle von Xyzal und ich bin mit der Wirkung sehr zufrieden. Ich habe nur das Gefühl, dass ich nachts einen trockenen Mund und dadurch Mundgeruch habe.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Die meisten rezensierten Krankheiten

Im Moment wurden keine Krankheit gefunden.

Die Liste der am häufigsten beurteilten Erkrankungen ist in Vorbereitung. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Inhalt dieser Seite ist benutzergenerierter Inhalt, der vor der Genehmigung gelesen und überarbeitet wurde, um unseren Standards für Krankheit Beurteilung oder Kommentar. Wir erfordern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse von unseren Benutzern, um ihre Erfahrungen zu geben. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der Autoren wieder und nicht die des Inhabers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um Ratschläge zu Medikamenten zu erhalten.

Copyright © 2008-2020 Insight Pharma Services BV.
Alle Rechte vorbehalten.
Icons made by Prosymbols from www.flaticon.com and licensed as CC 3.0 BY.