Erfahrungen mit Diabetes Typ 2

Diese Seite enthält detaillierte Informationen zu einer Krankheit, z. B. Statistiken, Patientenberichte und verwandte Artikel.

auch bekannt als:
---
ICD10 Code: E11
ICD10 Gruppe: E00-E90, Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten

Lesen Sie einen Artikel über diese Krankheit...


Lesen Sie die Bewertungen unserer Patienten über Diabetes Typ 2

Keine neuen Beurteilungen vorhanden.

Es tut uns leid, aber im Moment haben wir keine aktuellen Beurteilungen. Tragen Sie zu dieser Plattform bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten. Wählen Sie eine der folgenden Optionen.


Die meist verwendeten Medikamente für diese Krankheit


Bewertungen von den am häufigsten verwendeten Medikamenten für diese Krankheit

Metformin

30.11.2017 | | 66moderiert von Johanna
Metformin (500mg) für Diabetes Type 2

Ich nehme "500g Metformin-Mepha" 3 mal vor dem Essen seit fast 2 Jahren. Metformin nehme ich zusätzlich zur täglichen Insulin-Spritze, um die Insulinmenge niedrig zu halten. Seit der Metformin-Einnahme ist meine Darmverstopfung verschwunden und stelle bis heute keine nachteiligen Nebenwirkungen fest. Ich bin seit Jan 2015 an Diabetes erkrankt und hatte zuvor keine nenneswerte Krankheiten.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Jentadueto

08.09.2014 | | 70moderiert von Viktor
Linagliptin / Metformin (2,5/1000 mg) für Diabetes Type 2

ohne Essen hat es fast keine Wirkung, besonders über Nacht wenn Zucker aus der Leber bezogen wird steigt der BZ Wert am Morgen an. Die Einstellung eines guten BZ Wertes (auch HbA1c) ist trotz Diät und viel Bewegung nicht optimal möglich. Ob dies auf lange Sicht gut ist wird sich zeigen. Suche jetzt einen Weg ev.mit Diamicron den Nüchternzucker besser einstellen zu können.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Bydureon

01.11.2013 | | 54moderiert von Ludwig
Exenatide (2 mg) für Diabetes Type 2

Bis gestern verwendete ich den GLP Analogon Victoza (seit nun 3 Jahren). Nun habe ich auf Bydureon umgestellt (ähnliche Wirkung wie Victoza jedoch andere Molekul). Hauptgrund des wechsels stand die einmaliche Verabreichung pro Woche, ich bin beruflich viel im Ausland unterwegs und dies ist eindeutig vorteilhafter als jeden Morgen spritzen zu müssen. Zuerst möchte ich auf die Applikation, ode...
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Glimepirid

26.05.2013 | | 69moderiert von Ludwig
Glimepirid (-1) für Diabetes Type 2

Nach dem ich alles Mögliche genommen habe, habe ich jetzt Glucophage. Weil die Wirkung nicht ausreichend ist hat mir mein Arzt zusätzlich 20 mg. Glimepirid verschrieben. Früher bekam ich von Glimepirid Kopfschmerzen und jetzt auch wieder. Mein Zucker ist allerdings auch niedriger… und was soll ich jetzt machen?
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Irbesartan

19.04.2013 | | 52moderiert von Johanna
Irbesartan (-1) für Diabetes Type 2

Ich habe starke Kopfschmerzen und Hautausschlag am ganzen Körper. Außerdem geschwollene Lymphedrüsen. Ich vertrage öfter Medikamente nicht durch meinen Diabetes. Ich hatte auch schon eine Herzoperation. Ich rauche nicht und achte auf eine gesunde Ernährung. Trotzdem habe ich Bluthochdruck. Jetzt muss ich eine anderes Medikament für meinen Blutdruck finden.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Bydureon

14.04.2013 | | 65moderiert von Johanna
Exenatide (-1) für Diabetes Type 2

Ich habe dieses Medikament seit 2 Monaten und bin ziemlich zufrieden damit. Außerdem habe ich schon 4 Kilo abgenommen. Ich spritze immer in den Bauch und das geht gut. Aber ich habe auch schon 2 x ins Bein gespritzt und das war wirklich sehr schmerzhaft.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Victoza

20.03.2013 | | 61moderiert von Viktor
Liraglutid (-1) für Diabetes Type 2

Ich nehme das Medikament seit 3 Wochen und habe kaum Nebenwirkungen. Nur manchmal etwas Übelkeit und leichte Verstopfung. Mein Blutzucker sinkt auch langsam. Aber wann nehme ich endlich ab? Ich nehme zusätzlich eine halbe Dosis Glimepirid (3 mg.). Ich hoffe, dass ich in ein paar Wochen das Glimepirid weglassen kann und dann endlich abnehme.
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Metformin

20.03.2013 | | 69moderiert von Mathilda
Metformin (-1) für Diabetes Type 2

Seit kurzem nehme ich vorsorglich eine Tablette Metformin 500 mg. pro Tag. In den ersten Tagen hatte ich ab und zu Krämpfe. Aber ansonsten keine Nebenwirkungen. Ich kann eigentlich überhaupt keine Wirkung feststellen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Metformin

20.03.2013 | | 69moderiert von Viktor
Metformin (-1) für Diabetes Type 2

Seit kurzem nehme ich vorsorglich eine Tablette Metformin 500 mg. pro Tag. In den ersten Tagen hatte ich ab und zu Bauchkrämpfe. Aber ansonsten keine Nebenwirkungen. Ich kann eigentlich überhaupt keine Wirkung feststellen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Glimepirid

23.01.2013 | | 49moderiert von Viktor
Glimepirid (-1) für Diabetes Type 2

Innerhalb einer halben Stunde geht es mir schlecht… Unterzuckerung, Übelkeit, schwindelig. Und dann soll ich auch noch Kohlenhydrate essen. Ich kann nicht verstehen, dass so ein Medikament verkauft werden darf. Mein Zucker sinkt viel zu schnell. Lebensgefährlich! Ich habe das Zeug weggeworfene…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Glimepirid

23.01.2013 | | 49moderiert von Johanna
Glimepirid (-1) für Diabetes Type 2

Innerhalb einer halben Stunde geht es mir schlecht… Unterzuckerung, Übelkeit, schwindelig. Und dann soll ich auch noch Kohlenhydrate essen. Ich kann nicht verstehen, dass so ein Medikament verkauft werden darf. Mein Zucker sinkt viel zu schnell. Lebensgefährlich! Ich habe das Zeug weggeworfen…
> Lesen Sie die ganze Bewertung.

Die meisten rezensierten Krankheiten


Der Inhalt dieser Seite ist benutzergenerierter Inhalt, der vor der Genehmigung gelesen und überarbeitet wurde, um unseren Standards für Krankheit Beurteilung oder Kommentar. Wir erfordern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse von unseren Benutzern, um ihre Erfahrungen zu geben. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der Autoren wieder und nicht die des Inhabers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um Ratschläge zu Medikamenten zu erhalten.

Copyright © 2008-2020 Insight Pharma Services BV.
Alle Rechte vorbehalten.
Icons made by Prosymbols from www.flaticon.com and licensed as CC 3.0 BY.